indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Unterhaus

Nie die ganz großen Sympathien

Oliver Fritsch | Freitag, 29. Oktober 2004 Kommentare deaktiviert für Nie die ganz großen Sympathien

Roland Leroi (FR 30.10.) drückt dem KFC Uerdingen die Daumen: “Wenn an deutschen Fußball-Stammtischen der Name Uerdingen fällt, dann gibt es selten zwei Meinungen. „Absolut überflüssig“, sagen die meisten über den Krefelder Verein, der als Bayer 05 Uerdingen vor etwa 20 Jahren in der Bundesliga und mit dem Gewinn des DFB-Pokals (1985) zwar für etwas Furore sorgte, dem aber nie die ganz großen Sympathien gehörten. Eher leise verabschiedete sich der Club, der 1995 nach der Abnabelung vom Chemie-Konzern in KFC Uerdingen umbenannt wurde, vier Jahre später aus dem Profifußball, wendete seitdem aber nicht nur mehrfach drohende Insolvenzen ab, sondern klopft in dieser Saison unter abenteuerlich erscheinenden Voraussetzungen sogar wieder an die Tür zur Zweiten Bundesliga. Seit elf Spieltagen sind die Krefelder ungeschlagen, mischen die Regionalliga Nord auf und rangieren mit drei Punkten Vorsprung auf einem Aufstiegsplatz.“

Kommentare

Comments are closed.

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
83 queries. 0,802 seconds.