indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Der Mensch ist geldgierig und rachsüchtig

Auf Seite 1 meldet Hans Leyendecker (SZ 31.1.) das Neueste: „Drei verhaftete Zocker, drei Schiedsrichter und acht Fußballspieler aus drei Vereinen der Zweiten Bundesliga und der Regionalliga sind möglicherweise in den Wettskandal verwickelt. Es soll sich unter anderem um Spieler der Vereine SC Chemnitz und Dynamo Dresden handeln. Über den Namen des dritten Vereins, der […]

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund – der Spiegel (31.1.) meldet: „Auf der Aktionärsebene brodelt es munter weiter. Zuerst schnappte sich der türkische Industrielle und Rüstungslobbyist Sadettin Saran fünf Prozent an den Gelb-Schwarzen und stockte seinen Anteil kurz darauf auf zehn Prozent auf. Dann rührte Homm vergangene Woche selbst die Spekulationstrommel, indem er den Einstieg eines neuen Großinvestors ankündigte, […]

Der Fall Hoyzer ist der eine Skandal, der andere, wie er in Frankfurt ignoriert wurde

Klaus Hoeltznebein (SZ 29.1.) kritisiert den DFB, insbesondere Kontrollausschuss-Chef Horst Hilpert: „Der Vorsitzende des Kontrollausschusses, also der DFB-Sittenpolizei war ein Vertuscher, Verdränger, oder bestenfalls heillos überfordert. Hilpert, dessen Rücktritt wohl erfolgen muss, war jener Mann, auf den es angekommen wäre, als die Affäre zwar nicht mehr zu verhindern, aber noch einzudämmen war. Die Hinweise der […]

Wir versuchen, unsere Probleme selbst zu lösen, wir erleben die schwierigste Zeit unserer Vereinsgeschichte

Reinhard Rauball mit Felix Meininghaus (Tsp 28.1.) Tsp: Bayern München und Schalke 04 haben Ihrem angeschlagenen Verein Hilfe angeboten. Wieso haben Sie abgelehnt? RR: Die Hilfsangebote sind uns nicht persönlich, sondern über die Medien gemacht worden. Wir haben uns mit den Bayern ausgetauscht und dabei erfahren, dass dieses Angebot absolut unkonkret war. Warum von Bettelei […]

Fergusons Verhältnis zu Mourinho

Immer lesenswert, die Berichte Christian Eichlers (FAZ 28.1.) aus England – heute über das Verhältnis Fergusons zu Mourinho und das 2:1 Chelseas in Manchester: „Diesmal war der Wein besser. Nach dem 0:0 im Hinspiel hatte Gastgeber José Mourinho nach eigenem Bekunden nur einen ziemlichen Fusel für den geschätzten Connaisseur aus Manchester im Schrank des Trainerbüros […]

Manipulation: Doch nicht in Deutschland!

Lange haben DFB und DFL von der dreckigen Seite ihres Geschäfts nichts wissen wollen. Sauberes Fußball-Deutschland?! Pustekuchen

Innovationstempel der Welt

Die WM 2006, ein Politikum schon im Vorfeld – Markus Feldenkirchen (Spiegel 23.1.) schildert einen vielleicht entscheidenden Wechsel in der Entourage: „Die beiden Slogans „FC Deutschland 06″ und „Deutschland, da geht was“ flimmerten noch ein letztes Mal über die Leinwand. Mehr ging nicht. Schon während der Präsentation im Saal der Berliner Kreditanstalt für Wiederaufbau ahnten […]

Gottgleichheit und Brutalität lagen bei ihm dicht beieinander

1966 was a great year for English football – Eric was born (Aufschrift eines viel verkauften Fan-Shirts von Manchester United). René Martens (FTD 26.1.) erinnert an den Kung-Fu-Tritt Eric Cantonas gegen Matthew Simmons, einen Zuschauer: „Die Szene tauchte auf T-Shirts in Streetwear-Boutiquen auf, und die Punkpop-Band Ash nutzte das Motiv für das Cover ihrer Single […]

Der WM-Standort Deutschland ist angeknockt

Fall Hoyzer – Thomas Kistner (SZ 27.1.) fürchtet weitere schlechte Nachrichten und sorgt sich um den deutschen Fußball: „Der Verdacht steht massiv im Raum, dass Teile des deutschen Profibetriebs unter die Knute einer Wettmafia geraten sind, die mit einem Repertoire arbeitet, wie es der gewöhnliche Fan nur aus Fernsehkrimis kennt. Wobei dieser Teil, das besitzt […]

Weh dir, Ticketing-Management! Diese Schmach vergess ich dir nie

Fritz Tietz (taz 27.1.) fordert einen Wettkampf um Tickets: „Nicht im Ausdauer, Zähigkeit und Stehvermögen voraussetzenden Warteschlangenstehen soll man an die begehrten Karten gelangen. Schnödes Lostrommelglück wird darüber entscheiden. So hat es das OK bekannt gegeben. Damit wird jedwedem Sportsgeist Hohn gesprochen, dem sich aber gerade und erst recht der Ausrichter eines der weltgrößten Sportereignisse […]

Sebescen musste lernen, sein Knie wie einen guten Freund zu behandeln

Josef Kelnberger (SZ 21.1.) trifft Zoltan Sebescen und spricht mit ihm über seine Verletzung und seine zwei wichtigsten Spiele: „Er strahlt Zuversicht aus, keine Spur von Verbitterung, und das ist bemerkenswert für einen, der aus dem Champions-League-Finale (1:2 gegen Real Madrid) ins fußballerische Nichts stürzte. Sechs kleine Narben verteilen sich auf seinem linken Knie. Sie […]

Dino Nazionale ist wieder da, als wäre er nie fort gewesen

Birgit Schönau (SZ 26.1.) begrüßt die Rückkehr Dino Zoffs auf die (Florentiner) Trainerbank: „Bei der EM 2000 in Frankreich stand er im Finale gegen die Gastgeber, führte lange verdient 1:0, verlor unglücklich 1:2 und wurde am Tag darauf öffentlich abgewatscht. Als „unwürdig“ beschimpfte ihn der damalige Oppositionsführer Berlusconi: Während Italien angesichts des sich anbahnenden, unerhörten […]

ältere Beiträge »
  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
69 queries. 0,916 seconds.