indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

WM 2006

Es ist WM, und nicht jeder darf rein

Oliver Fritsch | Samstag, 22. Januar 2005 Kommentare deaktiviert für Es ist WM, und nicht jeder darf rein

Uwe Marx (FAZ 22.1.) widmet sich der Diskussion um Tickets: „Franz Beckenbauer war früher zwar Abwehrspieler, aber so viel Defensive dürfte auch ihm nicht recht sein. Der 1. Februar naht, jener Tag also, an dem die erste Phase des öffentlichen Verkaufs der Eintrittskarten – und alle Verantwortlichen aus dem OK treten an zur rechtzeitigen Mauerbildung. Es dürfte eine Klagemauer werden. Bevor auch nur das erste von über drei Millionen Tickets verkauft ist, trösten Beckenbauer und seine verteidigenden Kollegen die noch nicht Zukurzgekommenen: Es werde viele Enttäuschungen geben. Die Zahl der Karten sei einfach zu gering. Das WM-OK könne nur als Verlierer aus der Sache hervorgehen. Das alte Leid: Es ist WM, und nicht jeder darf rein. Nichts Neues, aber immer wieder neu aufgelegt als angeblicher Empörungsgrund, als Entfernung des Fußballs von seinen Wurzeln und seinen treuesten Anhängern. (…) Wie auch immer gerechnet wird, in diesem Spiel wird es viele Verlierer geben.“

„Die Vergabe der begehrten Tickets zur Fußball-WM 2006 gerät für die Organisatoren zur Quadratur des Kreises“, FR

Kommentare

Comments are closed.

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
110 queries. 1,031 seconds.