indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Wo bleiben seine Freunde?

Sehr dezent und sehr deutlich wünscht Hans Leyendecker (SZ 23.2.) Gerhard Mayer-Vorfelders Rücktritt: „Mit der Revolution tun sich bekanntlich die Deutschen schwer und auch in der 105-jährigen Geschichte des DFB hat es noch keine ordentliche Revolte gegeben. So fiel denn auch auf der außerordentlichen Sitzung des DFB-Präsidiums der von manchem Beobachter erwartete Putsch gegen den […]

Tomas Rosicky

Dem Tagesspiegel (23.2.) entnehmen wir: „Gestern erfuhr Tomas Rosicky Erstaunliches: Sollte er den BVB verlassen – und damit wird spätestens in der Sommerpause gerechnet –, kassiert die Transfersumme nicht der Klub, sondern ein Kreditgeber aus dem Münsterland. Der hatte sich als Sicherheit für ein Privatdarlehen von 15 Millionen Euro unter anderem die Transferrechte am tschechischen […]

Ich vertraue in die heimischen Profis

England debattiert über eine Ausländerklausel, nachdem Arsenal kürzlich ohne Briten gespielt hat; Clemens Martin (NZZ 22.2.) fasst zusammen: „Dabei waren es die Blues gewesen, die 1999 gegen Southampton erstmals eine rein nicht-britische Mannschaft formiert hatten. Das soll laut José Mourinho nicht mehr vorkommen. „Ich vertraue in die heimischen Profis.“ Als ausländischer Manager trage er auch […]

Fußball de luxe

Im Achtelfnale treffen die Besten Europas aufeinander – Roland Zorn (FAZ 22.2.) reibt sich die Hände: „Seit ihrer Gründung 1992 hat die anfänglich wegen der Einführung von Gruppenspielen mißtrauisch beäugte Champions League als Nachfolgerin des Europapokals der Landesmeister einen langen Weg hinein ins gleißende Licht zurückgelegt. Heute halten nur noch ignorante Nostalgiker die Rückkehr zum […]

Italienische Fans sind an verdächtige Schiedsrichterentscheidungen gewöhnt

Sehr lesenswert! Tim Parks (Spiegel 7.2.), englischer Schriftsteller, in Verona lebend, schildert das Gruppenleben im italienischen Fußball: „Sport ist eine Welt jenseits der Realität, in der wir versuchen, alte Werte zu leben und ein Gefühl für Gemeinschaft zu entdecken – und deshalb empören uns krumme Touren auf dem Spielfeld heftiger als Betrug oder Raub: Die […]

Noch sucht die Mannschaft unter Matthias Sammer einen neuen Stil

Wird der Weg des VfB Stuttgart wieder nach oben führen? Martin Hägele (SZ 22.2.) ist nach dem 1:0 gegen Hertha BSC Berlin skeptisch: „Die These, wonach viele VfB-Profis lange Zeit über ihre Verhältnisse gespielt und sehr stark von den unter Ausbilder Felix Magath antrainierten Kraftreserven und einem entsprechend angelegten taktischen Koordinatensystem gelebt hätten, können Hildebrand […]

Familienmensch

Walter Mayr (Spiegel 21.2.) beschreibt das Verhältnis Andrej Schewtschenkos zu seinen Ziehvätern: „Der Ukrainer dankt seinem Chef Liebesbeweise mit anstandsloser Gefolgschaft. Korruption, Verfassungsbruch, Manipulation durch Medienmacht – Schewtschenko weiß, was die Kritiker abseits des Fußballfeldes Berlusconi vorwerfen. Es stört ihn nicht: „Für mich ist er der Kopf des AC Milan. Außerdem ist es mir gelungen, […]

Wenn ich meine Karriere beende, werde ich frustriert sein

Arsène Wenger mit Dean Jones (WamS 20.2.) WamS: Arsenal London hat noch nie die Champions League gewonnen. Was gibt Ihnen die Hoffnung, daß sich das in diesem Jahr ändert? AW: Meine Spieler sind enorm fokussiert auf diesen Titel. Sie wissen, das ist der einzige Klubtitel von Bedeutung, der ihnen noch fehlt. Und das Herz meiner […]

Stadt in Trümmern

Fußball in Süditalien – Peter Hartmann (NZZaS 20.2.): „Fussball bietet in Messina fast die einzige Ablenkung von einer tristen Realität. Die Stadt, die heute 267 000 Einwohner zählt (und 23 366 besitzen ein Abonnement im Stadio Filippo), ist 1908 im grossen Erdbeben untergegangen, zwei Jahre nach der Gründung des lokalen Fussballklubs, der 1965 letztmals in […]

Fans sind immer auch Wähler

Welche Politiker profitieren vom Hoyzer-Fall, Alexander Jung (NZZaS 20.2.)? „Ambitionen verbergen sich manchmal im Detail. So wurde Angela Merkel kürzlich um eine Auskunft in Sachen Fussball gebeten. Nein, zum sogenannten Wettskandal wollte sie sich nicht äussern; lässig schlüpfte sie in die Rolle der Anwältin der Anhänger. Denen wünscht sie eine reelle Chance auf der Jagd […]

Von Peinlichkeit zu Peinlichkeit

Rainer Hank (FAS/Wirtschaft 20.2.) beleuchtet die Diskussion um die Image-Kampagne: „Streit um die Initiative gibt es nicht zu knapp. Immerhin müssen mindestens ein Dutzend Interessen unter einen Hut gebracht werden. Noch ist längst nicht ausgemacht, ob die 20 Millionen Euro schwere Kampagne tatsächlich im kommenden Jahr das nahe und ferne Ausland von den Vorzügen Deutschlands […]

Ablenkungsmanöver von eigenen Schwächen

Volker Finke vermutet hinter den Schiedsrichterentscheidungen für Bochum eine Art Wiedergutmachung; Roland Zorn (FAZ 21.2.) bestreitet das: „Die führende Klasse des deutschen Fußballs hat eine Saisonphase erreicht, in der mit allerlei Psychospielchen der Gegner eingeschüchtert oder der Schiedsrichter milde gestimmt werden soll. Daß der VfL Bochum das seiner Meinung nach schreiende Unrecht, das diesem redlichen […]

« jüngere Beiträgeältere Beiträge »
  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
77 queries. 1,337 seconds.