indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Viele Seiten

Michael Eder (FAZ 21.9.) verweist auf die unbekannte Seite Jürgen Klopps: „Klopp war plötzlich ein Star. Taktisch gewieft, rhetorisch geschickt, jung und dynamisch, ließ er eine ganze Reihe von Kollegen alt aussehen, und das sieht man nicht so gern in einer Branche, in der sich das meiste in einem Kreislauf abspielt, in dem die Platzhirsche […]

Machtprobe

Kampf gegen Doping – Evi Simeoni (FAS 18.9.) kommentiert den Streit zwischen der Wada und der Fifa: „Betroffene und von der Übermacht des Fußballs überzeugte Beobachter stellen das Problem zwar gerne als Hahnenkampf zweier sportpolitischer Alphatiere dar – hier der kanadische Wada-Präsident Richard Pound, dort der Schweizer Fifa-Präsident Joseph Blatter. Aber es geht um mehr. […]

Stil verteidigen

Christian Eichler (FAZ 19.9.) fordert vom englischen Meister und Tabellenführer mehr Spektakel: „Chelsea dominiert seine Partien, ohne zu glänzen. Die über eine halbe Milliarde Euro, die der Russe binnen zwei Jahren in Klub und Team steckte, werfen zwar Punkte und Titel ab, aber kaum einmal den spielerischen Schauwert, wie ihn etwa der Sturm-Furor von ManU […]

Eine Marke

Kritik durch die Medien, Kritik innerhalb des Vereins, Alkoholismusgerüchte – schließt sich die Schlinge um Rudi Assauers Hals? Roland Zorns (FAZ 20.9.) Huldigung klingt nach Abschied: „Auch die schärfsten Kritiker des an die proletarischen Ursprünge des populären Vereins erinnernden Assauer müssen zugeben, daß der Mann eine Marke, eine Type, ein Original in seiner Gewichtsklasse ist. […]

Neoliberale Philosophie

Daniel Theweleit (SpOn 19.9.) erörtert die Frage, ob die Bayern, die ihre Hälse weit aufsperren, die Champions League gewinnen, wenn sie das Fernsehgeld von Mainz überwiesen bekommen: „Dass Bayern, Schalke oder Bremen mit mehr Geld international auch mehr erreichen würden, ist höchst fraglich. Denn die Gründe für die oftmals schwachen Auftritte der deutschen Teams in […]

So eine Geschichte, die den Trainer schwächt, würde es bei den Bayern nicht geben

Ralf Rangnick mit Richard Leipold (FAS 18.9.)Ok FAS: Rudi Assauer hat die erste Halbzeit in Eindhoven als sportliche Katastrophe bezeichnet. Ärgert Sie das? RR: Ich bin lange genug im Geschäft, um zu wissen, welche Worte er benutzt. Ich benutze andere Worte. Aber das ist kein Problem. Der Manager ist lange genug dabei, um zu wissen, […]

Der Osten hat sein Glück in der Hand

Ronny Blaschke (BLZ 19.9.) erwartet eine Renaissance Dynamo Dresdens: „Ein bisschen erinnert der 1. FC Dynamo von 2005 an den FC Hansa Rostock im Aufbruch von 1995. Es zeigt sich, dass der Osten sein Glück selbst in der Hand hat, wenn in den Geschäftsstellen Personen einkehren, die Realismus predigen und das Umfeld kennen. (…) Es […]

Am Stock

5. Spieltag – Claus Dieterle (FAZ 19.9.) vermisst Elan und Spielfreude: „Wenn sich die Bundesliga tatsächlich als Teil der Unterhaltungsbranche versteht, dann sollte sie sich vielleicht wieder einmal mit dem Thema Unterhaltungswert beschäftigen. Spielfreude und Spaß ist Deutschlands Fußball-Elite in dieser zugegebenermaßen noch jungen WM-Saison bislang ihrem zahlenden Publikum jedenfalls mehr oder weniger schuldig geblieben. […]

Uefa-Pokal

Torero

Michael Eder (FAZ 17.9.) gratuliert den Mainzern zum 0:0 in Sevilla: „Das Auftreten der Sevillanos war in den Tagen vor dem Spiel immer höflich gewesen, aber in dem Sinne doch bestimmt, daß man sich als der Torero fühle, der die deutschen Stiere schon ordentlich vorführen werde. Klopp nervte die mehr oder weniger hübsch verpackte Geringschätzung, […]

Fast logisch

Jan Christian Müller (FR 17.9.) beurteilt die Entlassung Klaus Augenthalers: „Dass etwas Grundlegendes nicht stimmt im Innen-Verhältnis bei Bayer, wissen Insider schon seit geraumer Zeit. Finanzfachmann Holzhäuser tickt völlig anders als Sportchef Völler, der den notwendigen Sparkurs – nach der verschwenderischen Ära seines Freundes Reiner Calmund – aber loyal unterstützt und damit noch tiefere Furchen […]

Ein bißchen mehr Gelassenheit

Fazit erste Runde aus deutscher Sicht – bei allem Gram unter den Beteiligten und aller Kritik tut Gerd Schneiders (FAZ 16.9.) Augenmaß gut: „Es war nicht gerade ein Traumstart für die Bundesligaklubs. Aber von einer desaströsen Bilanz kann nicht die Rede sein. Und erst recht muß man sich davor hüten, schon jetzt Rückschlüsse auf ein […]

« jüngere Beiträgeältere Beiträge »
  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
70 queries. 1,010 seconds.