indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Von Selbstkritik weit entfernt

Freispruch im Doping-Prozess gegen Juventus – Oliver Meiler (BLZ) ärgert sich, dass aus Täter Opfer werden: „Turiner Verklärung, der Freispruch schafft zweifelhafte Märtyrer – Freilich, in zwei Anklagepunkten reichte es nur deshalb zu einem Freispruch, weil das Strafgesetzbuch die beanstandeten Tatbestände nicht als solche vorsieht. Doch das interessiert nun niemanden mehr. Die Zeitungen zeigten Bilder […]

Zynisch

Das Frankfurter Landgericht erklärt einen Teil des WM-Ticketings für rechtswidrig. Christoph Albrecht-Heider (FR/Seite 3) stimmt zu und rüffelt den DFB: „Ohrfeige fürs Organisationskomitee – Der DFB muss vom hohen Ross steigen. Er besaß die Unverfrorenheit, sich Ware bezahlen zu lassen, obwohl sie möglicherweise nie geliefert wird. Es entscheidet sich ja erst kurz vor Beginn der […]

Fußball-Geldadel

Frank Heike (FAZ) betont die unterschiedlichen Strategien der sportlich ähnlich erfolgreichen Bremer und Hamburger: „Der Hamburger SV ist Zweiter und spielt beim Tabellendritten Werder Bremen. Das hat zu allerlei System- und sonstigen Vergleichen geführt, und vielleicht kann man es noch einmal auf den Punkt bringen: Während der Bremer Erfolg – soweit im Fußball überhaupt möglich […]

Zwischen Erklärung und Verklärung

Sehr lesenswert! Henning Sußebach (Zeit) klagt über die Erhöhung des Fußballs durch Wissenschaftler, Feuilletonisten und andere Sterndeuter: „Der einstige Arbeiterklassensport Fußball – der aus seiner Randlage noch für Überraschungen wie 1954 sorgen konnte – ist spätestens in den neunziger Jahren zum Deutungsgut aller geworden (…) Der Fußball und seine Hauptdarsteller haben sich eine Menge aufgeladen, […]

Für Arroganz bestraft

Weitere Kommentare zur zehnten Jährung des Bosman-Urteils, die die große Kraft betonen, mit der das Urteil Europas Fußball verändert (siehe freistoss v. 14.12.). Peter Hartmann (NZZ) fällt in seinem Rückblick nur Schlechtes ein: „Über Fifa, Uefa und vor allem über die Klubs kam das Urteil wie die Pest, nachdem die Funktionärskaste die ‚Affäre Bosman’ lange […]

Gegen den Wunsch der Sponsoren

Brasilien steigt während der WM in Königstein im Taunus ab. Na und? Was interessiert es uns? Warum so viel Trara? Es geht um Geld, es geht um Aufmerksamkeit. Viele Städte hätten die Brasilianer gerne beherbergt, weswegen die Standortwahl seit Monaten mit Spannung und Eifer registriert worden ist. Angeblich haben manche Städte und Gemeinden sogar Geld […]

Kastensystem

Europas Fußball ist in Gefahr. Viele Vereine sind verschuldet, zum Teil sehr, in allen wichtigen Ligen ist ein Mehrklassensystem zementiert, es gewinnen immer dieselben, es verlieren meist dieselben. Manche im Dunkeln sieht man kaum noch: In Deutschlands Amateurligen etwa strampeln Traditionsvereine um ihr Leben; ihre Chance, sich selbst bei guter Arbeit wieder im Profifußball zu […]

Biotop für organisch wachsende Gefüge

Der Uefa-Cup erlebt dieses Jahr die Renaissance des osteuropäischen Vereinsfußballs. Rapid, Dinamo und Steaua Bukarest sind gut dabei – Christian Henkel (BLZ) erklärt das Erstarken Rumäniens: „Am plötzlichen Wohlstand, wie ihn russische Vereine genießen, kann es nicht liegen. Der unerwartete Aufstieg ist vielmehr dem schleichenden Niedergang der Nationalelf zu verdanken. Mit der sogenannten goldenen Generation, […]

Komödienstadl

Immer noch ein bisschen Schalke, und es wird deutlich, dass Ralf Rangnick seinen moralischen Sieg über Rudi Assauer verkleinert hat durch seine Stadionrunde und seine vielen Worte nach der Entlassung. Nun haben die Spieler geredet, Rangnick gerüffelt und Assauer gestärkt, doch Richard Leipold (FAZ) verzieht noch immer seine Schnute: „Rangnick hat sich auf das Feld […]

Milano bene

Nach fast vier Jahren gewinnt Inter wieder mal das Stadtderby gegen Milan (3:2) – Peter Hartmann (NZZ) wundert sich über die beharrliche Anziehungskraft der Mannschaft auf Mailands Schöngeister: „Es ist das Ende eines Minderwertigkeitskomplexes, den sich der Inter-Hauptanteilseigner Massimo Moratti teuer erkauft hatte mit schätzungsweise weiteren 250 Millionen Euro Schulden, die in diesen 1379 schmählichen […]

Wir sind nicht Reinhold Beckmann

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung hat den Glauben an das deutsche Fernsehen noch nicht aufgegeben; allerdings ist sie kurz davor. Stefan Niggemeier (FAS), einer der Gründer des bildblogs, schämt sich für Reinhold Beckmann und stampft mit dem Fuß auf: „Liebe ausländische Fernsehzuschauer! Ich möchte mich für Reinhold Beckmann entschuldigen. Wir Deutschen sind nicht so. Wir mögen […]

Vorurteile und jahrzehntealte, unverrückbare Ansichten

Die Kommentare von heute unterscheiden sich nicht von den gestrigen. Warum sollten sie auch? Dass Schalke Ralf Rangnick nun entlassen hat, damit haben alle gerechnet. „Die Schalker Bosse haben Rangnick zermürbt“, zieht die Financial Times ihren Schlussstrich – ein klarer Vorwurf an die Vereinsführung. Ungewöhnlich und wie am Montag: Die FAZ, sonst eher besonnen, redet […]

« jüngere Beiträgeältere Beiträge »
  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
77 queries. 1,308 seconds.