indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Champions League

Die Doll-Debatte wird weiter wie ein reiterloses Pferd galoppieren

Oliver Fritsch | Donnerstag, 23. November 2006 Kommentare deaktiviert für Die Doll-Debatte wird weiter wie ein reiterloses Pferd galoppieren

Die Boulevardpresse läßt den Hamburger SV nicht zu seinem Trainer stehen. Frank Heike (FAZ) stellt fest, daß die Leistung der Mannschaft bei der Niederlage in London im Schatten der großen Schlagzeilen verschwinde: „Nach dem Spiel und den halben Mittwoch lang mußte sich der Hamburger SV zum x-ten Mal in dieser Saison im Krisenmanagement versuchen. Das unglückliche 1:3 in einem bedeutungslosen Spiel rückte ganz schnell in den Hintergrund, weil Bild und Sport Bild in ihren Ausgaben übereinstimmend berichtet hatten, der Vorstand des HSV habe sich mit Thomas Doll schon über die Modalitäten von Trennung und Abfindung geeinigt. So sprach niemand mehr von der ordentlichen Leistung, sondern nur über das weitere Procedere im ‚Fall‘ Doll. Das Machtwort des Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann half nicht, die Spekulationen zu bremsen.“ Die kolportieren Summen, die der HSV mit Doll im Fall einer Trennung vereinbart hat, sind allerdings, das berichten heute viele Zeitungen, alles andere als aktuell, was der Sache natürlich die Brisanz nehmen würde: „Doch die Zahlen stammen aus den Vertragsverhandlungen von vor einem Jahr, als es beim HSV mit Doll wunderbar lief und der Verein den Vertrag mit dem Trainer verlängerte.“

Ungeachtet dessen rät Karsten Doneck (Tsp) der Vereinsführung, sich von Doll zu trennen: „Würde ein neuer Trainer dem HSV helfen? Der personelle Notstand bliebe der alte. Trotzdem würde ein Trainerwechsel etwas ändern. Wenn sich der HSV nach der zu erwartenden Niederlage gegen den FC Bayern aller Treuebekundungen zum Trotz zu diesem Schritt entschließen sollte, dann wäre das immerhin ein Zeichen. Ein Signal, um wachzurütteln, um Aufbruchstimmung zu erzeugen, um den Kampf gegen den Abstieg einzuleiten. Nötig wird dieses Zeichen langsam.“ Raphael Honigstein (SZ) ergänzt: „Die Doll-Debatte wird wie ein reiterloses Pferd weiter galoppieren, so lange sein HSV nur in Ansätzen vorwärts kommt.“

BLZ-Spielbericht

SZ: Erstmals ist Deutschland in der Fünfjahreswertung der Uefa, die über die Vergabe der Startplätze in den Europapokal-Wettbewerben entscheidet, hinter Portugal zurückgefallen

FAZ: Didier Drogba – der ewig Geschmähte wird zum Liebling von Chelsea

SZ: Der Knochenbrecherboden und die Kunstrasen-Lobby

FR-Bericht Celtic–ManU (1:0)

Kommentare

Comments are closed.

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
83 queries. 0,704 seconds.