indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Ball und Buchstabe

Gewerkschaft

Oliver Fritsch | Freitag, 15. Dezember 2006 Kommentare deaktiviert für Gewerkschaft

Klaus Hoeltzenbein (SZ) befaßt sich mit dem Machtstreben der Fans, das sich jüngst in Hamburg gezeigt habe: „Das Streben der Fans (und derjenigen, die sich hinter ihnen verstecken) in den Klubs nach Macht und Mitsprache wird stärker – dies ist ein globaler Trend. In Deutschland sind derzeit vielerorts basisdemokratische Regungen zu erkennen, von denen man noch nicht weiß, in welche Richtungen sie sich entwickeln. Ob beim TSV 1860 München, in Dresden, auf Schalke, Freiburg, Dortmund oder beim HSV, allerorten versucht die Tribüne mit diversen Methoden die Geschicke zu beeinflussen. Jeder Klub bedarf der soziologischen Einzelanalyse, aber der Trend ist allgemein, und positiv würde er sich so darstellen: Die Fans wollen nicht mehr nur Kunden und Trikotkäufer sein, sie sind die Gewerkschaft in ihrem Verein, der vielerorts zum Konzern geworden ist. So dürfte die Debatte mit den Tribünokraten 2007 zur großen Herausforderung des Profifußballs werden.“

FR: Die fröhliche Schwarz-Rot-Gold-Euphorie während der WM hat ausgrenzenden Nationalismus gefördert, nicht aber die positive Identität der Deutschen. Der „softe Patriotismus“ führte laut einer Studie eher dazu, Fremde abzulehnen

Kommentare

Comments are closed.

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
70 queries. 0,920 seconds.