indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

WM 2014 – Aller guten Dinge sind drei

Zwei Spiele, zwei Siege: Algeriens Bilanz gegen Deutschland ist makellos. Das soll sich nun ändern. Außerdem: Traurige Reserve-Gesichter, Schweizer Mutmacher, gruselige TV-Momente und eine durchatmende Präsidentin

WM 2014 – Deutscher Doppel-Einzug

Nach dem unspektakulären Erfolg gegen die USA zieht die deutsche Nationalmannschaft als Gruppenerster ins Achtelfinale ein. Auf der Verliererseite herrscht jedoch keineswegs Tristesse; denn auch die Mannen von US-Coach Jürgen Klinsmann lösen ihr Ticket für die K.o.-Runde. Außerdem: Kommentatoren mit Leib und Seele und gefährliche Spaziergänge

WM 2014 – Bis(s) in die nächste Runde

Der Beiss-Eklat um Luis Suarez schlägt in der Presse weiterhin hohe Wellen. Außerdem: Klinsi lässt die Amis tanzen, Abschied von Manaus und brasilianische Hochs und Tiefs

Appetite for Destruction

Das beherrschende Thema des Tages ist der Biss von Suárez, doch Prandelli beklagt mangelnden Patriotismus. Müssen wir dagegen beim nächsten Spiel der DFB-Elf mit einem Nichtangriffpakt rechnen?

WM 2014 – Witzigkeit kennt keine Grenzen

Die Presse beschäftigt sich mit TV-Moderatoren, die zwischen den Spielen fleißig um die Wette witzeln. Außerdem: Der schmale Grat zwischen Patriotismus und Nationalismus, Die Suche nach einem Gürteltier und oberflächliche Experten

Deutschland gegen Ghana – Ungewolltes Spektakel

Joachim Löw schwitzt Blut und Wasser: Trotz klarer taktischer Marschroute entwickelt sich das Spiel gegen Ghana zu einem offenen Schlagabtausch. Außerdem: Grenzenlose Begeisterung, porentiefe TV-Reinheit und sympathische Dauerrenner

Pisco & Testosteron: Der chilenische Cocktail?

Nach der spanischen Niederlage wendet sich die Presse dem Sieger zu. Derweil beantwortet Beckenbauer offene Fragen und Deutschland wird wieder zu Schland.

WM 2014 – Spanien am Boden

Wer hätte das gedacht? Nach der Niederlage gegen Chile verabschiedet sich der amtierende Weltmeister Spanien bereits vorzeitig aus dem Turnier. Außerdem: Träge Afrikaner, giftige Brasilianer und TV-Experten mit Witz

WM 2014 – Mittendrin statt nur dabei

Seit der WM 2006 amüsiert sich die Presse über Bilder einer vor Ort mitfiebernden Angela Merkel. Auch in Brasilien drückt die Kanzlerin wieder fleißig die Daumen. Außerdem: Schaumige Grenzen, leere Stühle, feiernde Amerikaner und ein Gefangener mit einem Grinsen im Gesicht

WM 2014 – Alles Müller, oder was?

Vier Tore gegen Portugal: Die deutsche Nationalmannschaft startet mit einem fulminanten Sieg ins WM-Turnier. Die Presse ist entzückt. Außerdem: Angst vor dem Promi-Overkill

WM 2014 – Schatten im Reich der Lichtgestalt

Während in Brasilien die ersten Tore fallen, beschäftigt sich ein Großteil der Presse mit den Schattenspielen rund um die zukünftigen Turniere in Russland und Katar. Dabei steht vor allem Franz Beckenbauer im Fokus. Außerdem: Kampf an der DFB-Spitze, Freude im Lager der Schweizer, müde Altherren-Knochen, überraschende Pfiffe und aufgedrehte Druckventile

WM 2014: Wer gewinnt?

Während der Elfmeter im Eröffnungsspiel der WM zwischen Brasilien und Kroatien im Fokus steht, werfen wir den Blick auf Proteste, Präsidenten und Sponsoren.

ältere Beiträge »
  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
74 queries. 1,896 seconds.