indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

WM 2018 – Deutschland versinkt im Tal der Tränen

Bleibt er? Oder zieht er einen Schlussstrich? Nach dem historischen Aus in der WM-Vorrunde beschäftigt sich die Presse vor allem mit der Zukunft von Joachim Löw

Herber Rückschlag für Maradona

Nach dem triumphalen Sieg der Argentinier gegen Spanien sieht die Presse in Ex-Coach Maradona den großen Verlierer des Abends

Löw als Wundermann, Schweinsteiger als Leader und Ballack als …?

Nach dem Sieg gegen Argentinien verneigt sich die Presse vor der Arbeit des Bundestrainers; Bastian Schweinsteiger nimmt derweil den Platz von Michael Ballack ein, der sich fragen muss, ob er in der Nationalelf noch gebraucht wird

Pepe Reinas guter Rat, Afrikas Sorgen und der Abschied Maradonas

Spanien setzt sich gegen Paraguay durch, einem Tipp des Ersatztorwarts sei Dank; bei Afrikas Mannschaften müssen Umstrukturierungen erfolgen und Diego verlässt die große Bühne

Jubelarien einer Kanzlerin oder Sommermärchen Reloaded

Beim Viertelfinalsieg der deutschen Nationalmannschaft fiel ein Fan besonders auf, Angela Merkel verbreitete auf der Tribüne gute Stimmung; doch die Presse ist geteilter Meinung über den Auftritt der Kanzlerin

54, 74, 90, …

Was für ein Spiel; die Presse ist nach dem wunderbaren Sieg gegen Argentinien wie berauscht, die Rufe nach dem vierten Titel werden immer lauter

Mesut gegen Messi

Die Neuauflage eines Klassikers – WM Finale 86, 90, Viertelfinale 2006; Deutschland trifft auf Argentinien und die Presse schwankt zwischen Nervosität und Aufregung

Die Macht des Trainers, ungleiche Philosophien und prominente Unterstützer

Joachim Löw gibt auch nach der WM den Ton an, doch in der Heimat hegen nicht alle Sympathien für den Bundestrainer

Genialität und Irrsinn

Diego Armando Maradona pendelte als Spieler zwischen Genie und Wahnsinn; die Presse wirft einen Blick zurück

Sünder der Vergangenheit

Die Schiedsrichter bei dieser WM geizen nicht mit Verwarnungen und Platzverweisen. Prominente Kartensünder gab es auch schon früher

Franzosen vor dem Aus, Argentinier im Rausch, Griechen mit Schützenhilfe

Die Presse ist erschüttert über die Vorstellung der Equipe Tricolore. Argentinien überzeugt auch im zweiten Spiel und die Griechen wahren ihre Chance auf das Weiterkommen

Leere Sitze, Chaos am Stadion und das Tabuthema Doping

Die Organisation der WM gerät in die Kritik, die Stadien sind nicht voll, die Anreise beschwerlich und über Doping spricht man nicht so gerne

ältere Beiträge »
  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
74 queries. 0,917 seconds.