indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Ascheplatz

Keine gleichwertige Alternative

Oliver Fritsch | Dienstag, 28. Februar 2006 Kommentare deaktiviert für Keine gleichwertige Alternative

Marcus Theurer (FAZ/Wirtschaft) erörtert das Gerücht, Premiere würde mit einem Einstieg ins Online-TV liebäuglen: „Für Premiere ist die Bundesliga-Übertragung via Internetfernsehen kurzfristig keine gleichwertige Alternative: Auch andere Sender wollen mit der Deutschen Telekom, dem Inhaber der Internet-Rechte, ins Geschäft kommen. Die Bildqualität ist zudem noch nicht mit dem heutigen digitalen Premiere-Fernsehen vergleichbar. Für Premiere sind die Telekom-Verhandlungen gleichwohl ein Druckmittel gegenüber Unity. Denn Unity und die Telekom werden immer stärker direkte Konkurrenten. Im Schulterschluß mit Premiere würde die Deutsche Telekom zu einem ernsthaften Herausforderer im Kerngeschäft der Kabelbetreiber: dem Fernsehen.“

Kommentare

Comments are closed.

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
93 queries. 1,361 seconds.