indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Ball und Buchstabe

Harald Stenger entmachtet – Opfer einer Intrige?

Oliver Fritsch | Freitag, 22. Januar 2010 3 Kommentare

Die Zeit des DFB-Pressechefs scheint mit diesem Jahr abzulaufen, das Verhältnis zu Theo Zwanziger sei abgekühlt, Profiteur könnte Ralf Köttker werden

Der Kölner Express hat gestern morgen gemeldet, dass DFB-Pressechef Harald Stenger Ende des Jahres seinen Platz räumen müsse. Was Thomas Gassmann und Marcel Schwammbon schreiben, klingt ein wenig nach Shakespeare: „Das Kapitel Stenger soll beim DFB geschlossen werden. Offenbar ist er Opfer eines Intrigenspiels, das offiziell als aktuell notwendige Aufgabenumverteilung dargestellt wird. Vielen galt der Pressechef als zu geradlinig und daher als zu unbequem.“

Am frühen Nachmittag hat der DFB mit einer Pressemitteilung („Neue Zuständigkeiten in der Direktion Kommunikation“) reagiert, die zumindest bestätigt, dass die Öffentlichkeitsarbeit auf mehrere Schultern verteilt werde: Stenger bleibe verantwortlich für die Nationalmannschaft, insbesondere die WM; Ralf Köttker (ehemals Redakteur bei der Welt und seit Sommer 2009 beim DFB) übernehme mit Michael Herz die DFB-Online GmbH und die Printmedien des Verbands; Jens Grittner sei für den gesamten Frauenfußball zuständig. Entscheidender scheint zu sein, dass die Befugnisse Stephan Brauses, des persönlichen Pressereferenten des Präsidenten Theo Zwanziger, aufgewertet werden.

Philipp Selldorf (SZ) deutet die Signale für Stenger, ohne der steilen These der Kölner Kollegen zu folgen: „Stenger falle einem Intrigenspiel zum Opfer, schreibt der Express; Stenger sei durch seine Geradlinigkeit unbequem geworden. Einen Beleg für diese These lieferte sie zwar nicht, aber die umfassende Entmachtung des 58-Jährigen just zu Beginn des WM-Jahres ist ein deutliches Zeichen. Zumal da er keinen Anlass zu Zweifeln an seiner Kompetenz und Einsatzfreude geliefert hat.“

In der Bild-Zeitung liest man: „Intern wird Stenger vorgeworfen, sich bei der Arbeit zu verzetteln. Zudem gilt das Verhältnis zu Zwanziger und DFB-Generalsekretär Niersbach als stark belastet.“ Auffallend deutlich äußert sich Zwanziger (von der Bild nicht ohne Dr. betitelt): „Der Wunsch, den Vertrag zu verlängern, besteht nicht. Nach fast zehn Jahren hat der Verband das Recht, sich auch personell zu ändern. Aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.“

Führungskraft

Jan Christian Müller (FR) ergänzt zurückblickend: „Der DFB-Direktor war vor allem während der WM 2006 zu Berühmtheit gelangt, als er aus dem Berliner Kongresszentrum den live im Fernsehen übertragenen Pressekonferenzen mit seinem hessischen Idiom einen ganz eigenen, bodenständigen Stil gegeben hatte. Es ist nun davon auszugehen, dass Stenger, so er bis dahin durchhält, letztmals bei der WM in Südafrika eine DFB-Pressekonferenz leiten darf, ehe er aus dem Amt gedrängt werden dürfte. Sein Verhältnis zu den Nationalspielern gilt als freundschaftlich, das zu Joachim Löw und Oliver Bierhoff als kollegial. Zuletzt schien das Verhältnis Zwanziger/Stenger jedoch abgekühlt. (…) Der neue starke Medienmann soll Ralf Köttker werden. Auf seinem Xing-Profil stellt sich Köttker längst selbstbewusst als ‚Führungskraft‘ dar.“

Über Ralf Köttker lesen Sie hier mehr.

freistoss des tages

Kommentare

3 Kommentare zu “Harald Stenger entmachtet – Opfer einer Intrige?”

  1. Tweets die Harald Stenger entmachtet – Opfer einer Intrige? | indirekter freistoss erwähnt -- Topsy.com
    Freitag, 22. Januar 2010 um 15:33

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Oliver Fritsch, Die Fussballarena erwähnt. Die Fussballarena sagte: Harald Stenger entmachtet – Opfer einer Intrige? >> http://bit.ly/4DBR6A #DFB […]

  2. Amerell-Fall: DFB will mit Kempters Bayern-Mail ablenken | Blog für den kritischen Fußballfreund | direkter-freistoss.de
    Sonntag, 7. März 2010 um 12:46

    […] im Blick: „Den geachteten DFB-Mediendirektor Harald Stenger entmachtete Zwanziger zu Jahresanfang nach Gutsherrenart – seitdem arbeitet die Kommunikationsabteilung des Verbandes mal konfus, mal selektiv.“ Hören […]

  3. DFB TV. Wir haben (wieder) ein Ritual. « Kaapzicht 2010
    Freitag, 21. Mai 2010 um 17:50

    […] dankbar. Ab morgen gibt es wieder tägliche Pressekonferenzen des DFB. Wir wissen zwar nicht, ob Harald Stenger diese noch moderieren wird, aber freuen tun wir uns dennoch. Endlich wieder Futter für beissende […]

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
84 queries. 0,748 seconds.