indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Unterhaus

Ailton: Der Kugelblitz beim Rosenmontagszug

Frank Baade | Donnerstag, 25. Februar 2010 1 Kommentar

Ailton, ehemaliger Torschützenkönig der Bundesliga, gibt in der Niederrheinliga und somit in der 6. Spielklasse sein Debüt – dabei führt er sich sportlich gut ein, ist aber sofort wieder für eine Eskapade gut

Ailton startet in die 6. Liga und ist dabei doch mehr als nur ein Maskottchen, meint Daniel Theweleit in der FR: „Dass Ailton dem Sechstligisten sportlich helfen könnte, das deutete er nach seiner Einwechslung zumindest an. Mäzen Agissilaos Kourkoudialos hat ja neben Ailton auch andere ehemalige Profis wie Erhan Albayrak (Fenerbahce), Ersan Tekkan (VfL Bochum,) Bastian Pinske (Kickers Offenbach) und Christian Alder (Arm. Bielefeld) verpflichtet, Ailton sei der Werbegag, die anderen sollen den Aufstieg erarbeiten, so ist es geplant. Ziel der Uerdinger ist der Aufstieg in die fünfte Liga, der ‚Kugelblitz‘ will dazu ‚mehr als zehn Tore‘ beisteuern, und für die kleinen Geschichten jenseits des Rasens soll er sowieso sorgen. Während der Partie ertönte irgendwann eine Durchsage, ein Auto müsse umgeparkt werden, sonst werde es abgeschleppt, es blockiere eine Feuerwehr-Zufahrt. Natürlich war es Ailtons Wagen.“

Badeenten bei Minustemperaturen

Auch Roland Leroi war in den Niederungen der 6. Liga (Welt): „Erst nach Ailtons Einwechslung in der 63. Minute wurde das Spiel flotter. Der Brasilianer verlor zwar ein Sprintduell mit WSV-Keeper Sascha Samulewisz, doch Ailton scheute keinen Zweikampf, erarbeitete sich 15 Ballkontakte und trat engagiert auf. Einige seiner vorherigen Stationen verließ Ailton, der mit seinen Eskapaden ganze Mannschaften verrückt machen kann, frühzeitig. Doch in Krefeld sind sie zuversichtlich, dass ihr Plan mit dem ‚Kugelblitz‘ aufgeht. Immobilienhändler Kourkoudialos hat ordentlich investiert, um den KFC mittelfristig wieder in den Profifußball zu bringen und sieht auch den Mehrwert. 500 Trikots mit Ailtons Namenszug wurden bereits verkauft und mehrere zusätzliche Sponsoren gewonnen. Die Marke Ailton zieht und Ailton macht jeden ‚Spaß‘ mit. Auf dem Rosenmontagszug musste er neulich bei Minustemperaturen Badeenten vom Karnevalswagen werfen. Im Derby gegen den Ortsrivalen VfR Fischeln rechnet der KFC mit über 10.000 Zuschauern; bereits das Hinspiel sahen 7500 Besucher.“

freistoss des tages

Kommentare

1 Kommentar zu “Ailton: Der Kugelblitz beim Rosenmontagszug”

  1. didi
    Donnerstag, 25. Februar 2010 um 18:18

    die krefelder sind ailton-verrückt – http://www.youtube.com/watch?v=ngtVpjGfDpw

    da wird der invitcus-film + ailton auf die schippe genommen

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
121 queries. 1,007 seconds.