indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Champions League

Peking II

Oliver Fritsch | Mittwoch, 27. August 2008 Kommentare deaktiviert für Peking II

Schalke vor dem Qualifikationsrückspiel in Madrid: Man reist an mit Zuversicht, doch zur Frage, wie man zu einem Sponsor steht, dessen Aufsichtsrat Dmitri Medwedjew gerade Georgien und dem Rest der Welt die Krallen zeigt, schweigt man

In der taz und anderen Zeitungen nimmt sich Daniel Theweleit heute dankenswerterweise eines Themas an, das eigentlich auf der Hand liegt, auf deutschen Sportseiten allerdings zu kurz kommt: Wie steht Schalke in Zeiten des Georgien-Konflikts zu seinem Hauptsponsor Gasprom? Doch Theweleit kann den Verantwortlichen des Klubs nichts Wesentliches entlocken. Geschäftsführer Peter Peters fühlt sich zu Zurückhaltung verpflichtet, indem er auf die Vereinssatzung hinweist: „Politische und weltanschauliche Zwecke dürfen nicht verfolgt werden.“

Theweleit meint, dass Peters es sich viel zu leicht mache: „Der Verweis auf einen Paragraphen, der politische Stellungnahmen untersagt, erinnert ein wenig an Peking. Wie das chinesische Sportfest ist Schalkes Partnerschaft mit den Russen eine Angelegenheit mit einer glänzend polierten Seite, Geschenken an die Fans, Aktionen für ein friedliches Miteinander, und tollem Sport, während moralisch schwierige Aspekte eher störend wirken.“

Dankbarkeit überwiegt

Der Vergleich mit Peking sitzt natürlich. Der Eindruck verstärkt sich, dass Sportfunktionäre keine Prinzipien haben – vom Prinzip der Gewinnmaximierung natürlich abgesehen. Auch typisch: sonntags von der großen Bedeutung des Sports für die Gesellschaft und den Weltfrieden reden und werktags sich klein machen. Bloß nicht anecken! Schon gar nicht bei denen, die die Musik zahlen. Theweleit weiß, woher der Wind weht: „Mehr noch als die Olympier hat Schalke Grund zur Loyalität, Gasprom hat den Klub schließlich einst aus einer höchst prekären Situation gerettet. In einer Zeit, als Finanzexperten behaupten konnten, die Situation auf Schalke sei noch dramatischer als bei den kollabierten Dortmundern, war der Energieriese zur Stelle. Schalkes Schulden sind kein Thema mehr, auch deshalb überwiegt die Dankbarkeit.“

Besondere Brisanz erfährt die Sache freilich dadurch, dass Schalke einen Georgier in seinen Reihen hat, der um seine Angehörigen zuhause zu fürchten gehabt habe: Levan Kobiaschwili. Theweleit versetzt sich in dessen Lage: „Tagelang muss es für ihn ein seltsames Gefühl gewesen sein, das Trikot mit dem Gasprom-Schriftzug überzustreifen. Ob das nicht schmerzhaft für ihn ist? Der Georgier wirbt für einen Konzern, der eng verbunden ist mit der Regierung, die das Leben seiner Familie bedrohte.“ Doch Kobiaschwili lässt sich nichts anmerken.

Spielfreudiger

Kurz zum sportlichen – Gregor Derichs (FAZ) hat Grund zu vorsichtigem Optimismus: „Insgesamt macht Schalke einen spielfreudigeren Eindruck als in den Vorjahren zum Saisonstart. In Madrid findet jedoch die erste große Bewährungsprobe dieser Spielzeit statt, die Partie hat richtungweisende Bedeutung.“ Philipp Selldorf (SZ) ist gespannt auf die Schalker Taktik: „Die wesentliche strategische Frage ist nicht, ob Trainer Rutten den vorübergehend abtrünnigen Rafinha gnädig in die erste Auswahl aufnimmt, sondern ob die Mannschaft mit allen Mitteln das 1:0 zu verteidigen sucht – oder ob sie selbst die Initiative zum Toreschießen ergreift.“

Um uns auf Schalkes Gegner einzustimmen, stellt uns die FAZ Atlético Madrids Hauptfigur vor: den argentinischen Star Sergio Agüero, der gerade olympisches Gold gewonnen hat und der Maradonas Lieblingsspieler ist – nicht zuletzt, weil er sein Schwiegersohn ist. „Agüero, jeder weiß es, ist der eine Mann im Team, der für die Champions League geboren wurde und sie spielen wird, eher früher als später. Egal, in welchem Trikot.“

Die Berliner Zeitung befasst sich mit der Frage, ob Dimitar Berbatow seinen Wechsel von London nach Manchester durchdrücken kann: „Berbatow und Tottenham Hotspur streiten um 30 Millionen Pfund – und ums Prinzip.“

Kommentare

Comments are closed.

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
81 queries. 0,766 seconds.