indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Jürgen Klinsmann – Ein Schwabe erobert Berlin

Vom Sohnemann-Beobachter zum Chef-Trainer: Jürgen Klinsmann braust auf der blau-weißen Überholspur  

WM 2014 – Deutscher Doppel-Einzug

Nach dem unspektakulären Erfolg gegen die USA zieht die deutsche Nationalmannschaft als Gruppenerster ins Achtelfinale ein. Auf der Verliererseite herrscht jedoch keineswegs Tristesse; denn auch die Mannen von US-Coach Jürgen Klinsmann lösen ihr Ticket für die K.o.-Runde. Außerdem: Kommentatoren mit Leib und Seele und gefährliche Spaziergänge

WM 2014 – Bis(s) in die nächste Runde

Der Beiss-Eklat um Luis Suarez schlägt in der Presse weiterhin hohe Wellen. Außerdem: Klinsi lässt die Amis tanzen, Abschied von Manaus und brasilianische Hochs und Tiefs

Appetite for Destruction

Das beherrschende Thema des Tages ist der Biss von Suárez, doch Prandelli beklagt mangelnden Patriotismus. Müssen wir dagegen beim nächsten Spiel der DFB-Elf mit einem Nichtangriffpakt rechnen?

Jürgen Klinsmann ist neuer US-Coach – Aller guten Dinge sind drei

Bereits zweimal stand Jürgen Klinsmann kurz davor das amerikanische Nationalteam als Trainer zu übernehmen. Nun ist es endlich soweit: Der Schwabe soll die US-Mannschaft zur WM 2014 nach Brasilien führen

Die rosige Zukunft mit Joachim Löw, nächstes Ziel: dritter Platz und eine Welle der Sympathie

Der zukünftige Erfolg der Nationalmannschaft ist für die Presse auch an die Personalie des Bundestrainers gebunden, Philipp Lahm sieht dem kleinen Finale entgegen und die Begeisterung für das deutsche Team ertönt in der ganzen Welt

Löw als Wundermann, Schweinsteiger als Leader und Ballack als …?

Nach dem Sieg gegen Argentinien verneigt sich die Presse vor der Arbeit des Bundestrainers; Bastian Schweinsteiger nimmt derweil den Platz von Michael Ballack ein, der sich fragen muss, ob er in der Nationalelf noch gebraucht wird

Bayern schaltet Florenz aus – trotz van Buyten, wegen Robben; Real scheitert erneut, Rooney ist erwachsen

Bayern verliert in der Champions League gegen den AC Florenz, kommt aber weiter, nicht zuletzt wegen seiner Stars Robben und Ribery, während die Abwehr um Butt und van Buyten drei mal patzt. Real Madrid scheidet in Serie aus, Wayne Rooney findet auf dem Platz zu alter Stärke.

Deutschland – Argentinien: Nach der Chancenlosigkeit ist vor der Vorbereitung

Deutschland verliert wieder mal gegen einen Großen, diesmal gegen Argentinien in München mit 0:1. Und ist damit noch gut bedient, denn eine echte Torchance hatten die Deutschen nicht. Auf dem Papier offensiv wie nie aufgestellt, wird es nichts mit deutschem Offensivwirbel, weil Özil, Podolski und Klose in ihren Krisen verhaften bleiben. Das Gegentor fällt nach einem Fehler Adlers, der aber damit Mertesackers Langsamkeit ausbügeln muss. Löw hofft auf die Vorbereitung vor der WM, um taktische und konditionelle Schwächen abzustellen. Podolski bietet einem Journalisten Prügel an.

Vor und nach der Pressekonferenz des DFB

Pressestimmen von vor und nach dem vermeintlichen Friedensgipfel beim DFB, eine interessante Charakterisierung eines Ensembles und Diskussionen mit Kommunikationswissenschaftlern

Möglichst große Schlagzeilen im Zonenrandgebiet

Was Hoeneß in Wolfsburg erwartet und was man von Hoeneß erwartet, Interview mit Zwanziger, Trainertrends der Bundesliga und Weiteres zum Verlust des Heimvorteils

Jedem Spieler jeden Tag … helfen

Klinsmann äußert sich noch mal umfassend, bevor er in Richtung USA entschweben wird, Ribéry steht wohl zum Verkauf, der HSV sucht weiter nach Personal, kommt Horst Heldt oder nicht?

ältere Beiträge »
  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
103 queries. 1,326 seconds.