indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Unterhaus

Raffzahn

Oliver Fritsch | Mittwoch, 1. Juni 2005 Kommentare deaktiviert für Raffzahn

Kein Witz, sondern Eintracht Frankfurt – Ingo Durstewitz (FR 1.6.) kommentiert die Nichtabstiegsprämie für Ex-Trainer Willi Reimann: „Dass die damalige Klubführung um Ex-Eintracht-Chef Sparmann einen an Dilettantismus kaum zu überbietenden Vertrag ausarbeitete und Reimann rein juristisch betrachtet im Recht ist, ist die eine Seite. Die andere ist die Moral. Dass Reimann, der Abstiegstrainer, der zum Wiederaufstieg etwa so viel beitrug wie der Kaiser von China, die Chuzpe besitzt, nun eine Nichtabstiegsprämie für den Klassenerhalt in der zweiten Liga zu fordern, ist nur schwer zu ertragen. Klar, das Fußball-Geschäft ist verdorben, und moralische Standards haben dort an Durchschlagskraft verloren. Aber Reimann, vom Boulevard nur noch Raffzahn genannt, hat sich in der schmutzigen Branche als Abzocker erster Güte profiliert. Auf der nach oben offenen Dreistigkeits-Skala hat er sich an die Spitze gesetzt. Ein Aufstieg.“

Kommentare

Comments are closed.

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

82 queries. 2,651 seconds.