indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Internationaler Fußball

Mourinho mauert Messi ein

Matthias Nedoklan | Montag, 18. April 2011 1 Kommentar

Trotz lediglich 28% Ballbesitz holt Real im ‚Clasico‘ gegen den FC Barcelona einen Punkt. Für die Madrilenen jedoch zu wenig. Jose Mourinho spielt trotzdem Katz und Maus mit der Presse

Javier Caceres (SZ) sieht Jose Mourinho nach dem 1:1 im ‚Clasico“  unter Druck: „Dass Mourinhos Konflikt mit der Presse in solcher Weise eskaliert, hat auch damit zu tun, dass er in den vergangenen Monaten zunehmend entzaubert worden ist: Aus Real Madrids heiliger Kabine drängen immer mehr Interna, die seiner magischen Aura abträglich sind. Auch die Öffentlichkeit nimmt davon Notiz, dass Mourinho nicht unantastbar ist.“
Lesen Sie mehr auf http://www.sueddeutsche.de/Sport

Ralf Itzel (Berliner Zeitung) schimpft auf defensive Madrilenen: „Eine spielerische Bankrotterklärung, ältere Fans wollten ihre Elf in einem Klassiker im eigenen Bernabeu-Stadion selten so schäbig gesehen haben. Der Clasico verkam zum Tactico.“

Kommentare

1 Kommentar zu “Mourinho mauert Messi ein”

  1. Kraichgau
    Dienstag, 5. März 2013 um 23:05

    Hi, sehr interessanter Post haben Sie hier verfasst. MFG

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

100 queries. 1,352 seconds.