indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Eine nagelneue Küche nur für eine Tasse Tee

Nicht alle sind von der WM 2010 begeistert, der Fußball in Deutschland frisst die übrigen Sportarten auf, Klopp und Rost jeweils im Interview, Aston Villa spielt very british, u. v. m.

Nuancen, die den Unterschied ausmachen

Die SSC Neapel profitiert von ihrem herzlichen Trainer, Robin van Persie ist der Adebayor-Ersatz aus eigenen Arsenal-Reihen, der FC Sevilla etabliert sich „im Windschatten der Weltklasse“

Fußball-Monopoly funktioniert nicht mehr

Der Fußballmarkt in Italien ist erschlafft, ausländische Investoren schrecken zurück, der FC Basel löst sich überraschend schnell von Ex-Trainer Gross‘ Fußball, der FC Liverpool bleibt für Hanebüchenes gut

Totalschaden, Desaster, Offenbarungseid

Der FC Bayern verliert nicht einfach ein Spiel, sondern van Gaal inzwischen auch den Vergleich mit seinem Vorgänger Klinsmann, die Bundesliga bleibt international harmlos, Altenheim AC Mailand

Millionen nach Mitternacht

In der Schweiz zeigt man sich angetan von Ottmar Hitzfelds Arbeit, spielerischer Glanz fehle, doch der Erfolg sei da; zwei Interviews, eines mit Jupp Heynckes über den Mythos Real Madrid, eines mit dem Präsidenten des FC Zürich

20-jährige Millionäre – das ist nicht gerecht

Vier Fundstücke zu den Themen Turbokapitalismus und Gehälter im Sport

Fußball mit 100.000 Volt

Chelsea und Liverpool begeistern die Experten – und bleiben Bayern erspart / Manchester United schlüpft ins Halbfinale

Klinsmann steht nicht mehr für Aufbruchstimmung

Bayern kämpft wacker, muss aber auch im Rückspiel die Überlegenheit Barcelonas anerkennen / Jürgen Klinsmann wird von den Fans verschmäht / Guus Hiddink, Garant für Siege

Der 5:0-Verlierer

Trotz dem hohen Sieg in Lissabon steht Jürgen Klinsmann alleine da, die Taktik scheinen andere festzulegen / Liverpool erstickt Madrid // HSV wird vom Steuerzahler mitfinanziert

Die Welt kommt von sich aus nach England

Eine ölreiche Familie aus Abu Dhabi kauft Manchester City und schnappt dem Chelsea-Boss Roman Abramowitsch Robinho vor der Nase weg – die Presse mutmaßt über eine beginnende Ära, wird City bald zu den Großen Englands, Europas und der Welt gehören? / Real Madrid durch den Verlust Robinhos endgültig blamiert / Fortuna Köln auf den Spuren […]

Wo das Öl fließt, fließt das Geld

Über die Politisierung der russischen Elf durch Politik und Gesellschaft / Fällt der Name Russland, fällt das Wort Doping, noch leise, aber lauter werdend / Luis Aragonés, stur, uneitel, kauzig sowie erfolgreich und gerecht Ronny Blaschke (FR) ist die Vereinnahmung der russischen Mannschaft durch die Politik ein Dorn im Auge: „Kaum ein Land instrumentalisiert seine […]

Schwarze Stunde im Hinterhof des europäischen Fußballs

Die 0:4-Niederlage der Bayern in St. Petersburg schockt Großteile der deutschen Fußballpresse, auch weil das Ergebnis ein trübes Licht auf die Bundesliga wirft / Glasgow Rangers igeln sich erfolgreich in Florenz ein Schon wieder keine deutsche Mannschaft im Europapokalfinale, nicht mal Bayern im Uefa-Pokal – für Peter Heß (FAZ) ist es eine Frage des Geldes: […]

« jüngere Beiträgeältere Beiträge »
  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

101 queries. 0,504 seconds.