indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Bundesliga

Siegen, siegen, siegen – und nicht an die Zuschauer denken

Oliver Fritsch | Donnerstag, 22. September 2005 Kommentare deaktiviert für Siegen, siegen, siegen – und nicht an die Zuschauer denken

Noch ein 1:0 für Bayern – Philipp Selldorf (SZ 22.9.) wendet sich ab: „Wenn Oliver Kahn in Anbetracht der minimalistisch anmutenden Serie seines FC Bayern den FC Chelsea als Vorbild für noch größere Spitzenleistungen preist, dann folgt er damit zwar einer verständlichen Faszination. Aber es ist auch ein gefährliches Götzenbild, das da in einigen führenden Klubs Europas verherrlicht wird. In Abwandlung von Helmut Markwort: Siegen, siegen, siegen – und nicht an die Zuschauer denken.“

Mit der Spielfreude übertrieben

Dagegen spielt Bremen schön und (diesmal) erfolglos: 1:2 in Mönchengladbach – Roland Zorn (FAZ 22.9.) fasst zusammen: „Für Werder kam alles zusammen: von der Souveränität im Umgang mit Ball und Gegner zum Hochmut gegenüber der Borussia bis zum selbstverschuldeten Sturz. Ganz anders die Gladbacher. In ihrer Kabine waren in der Halbzeit deutliche Worte gefragt. Horst Köppel verurteilte die Angst seiner Spieler, sich im Zweikampf mit den am Ball durchweg besseren Bremern zu blamieren. Doch dann baute der Schwabe sein Team um und auf. (…) Klaus Allofs schien ausnahmsweise eifersüchtig auf die Bayern, den Platzhirschen der Liga. Während die Münchner derzeit einen schmucklosen 1:0-Sieg an den anderen reihen, haben es die Bremer diesmal mit ihrer puren Spielfreude übertrieben.“

Bernd Müllender (FR 22.9.) ergänzt: „Gemeinsam war allen das Rätseln darüber, was grotesker gewesen war an diesem niederrheinischen Abend zwischen Rübenfeldern und Maisplantagen: Dass Werder Bremen ein unverlierbares Spiel verloren hatte oder der Gastgeber ein ungewinnbares gewonnen?“

Bewährungsproben

4:2 siegt Wolfsburg in Hannover; Achim Lierchert (FAZ 22.9.) blickt in die nahe Zukunft und malt beiden Vereinen Teufel an die Wand: „Mit dem ersten Sieg in Hannover und einer über weite Strecken ansprechenden Leistung steht Wolfsburg wieder einmal vor der Chance, sich durch einen Sieg über Eintracht Frankfurt im oberen Teil der Tabelle festzusetzen. Skepsis bleibt jedoch, oft genug verfehlte der VfL dieses Ziel, wenn sich die Gelegenheit ergab. Dramatisch könnte sich die Lage bei Hannover 96 zuspitzen. Es geht zum FC Schalke 04, und wenn Ewald Lienen dort die dritte Niederlage nacheinander kommentieren müßte, dürfte aus der unterschwellig schon länger spürbaren Kritik am Trainer eine öffentliche Debatte im Klub entstehen. Es wäre die erste große Bewährungsprobe für die neue Hannoveraner Klubführung mit dem profilierten Rechtsanwalt Götz von Fromberg an der Spitze, der erst seit gut zwei Wochen im Amt ist.“

Absinken

2:0 gegen Bielefeld, aber sie wissen nicht, was sie fühlen sollen und hoffen dürfen – Freddie Röckenhaus (SZ 22.9.) befasst sich mit Dortmunder Seelen: „Die Ansprüche sind bescheiden geworden in Dortmund. Mit 62 100 Zuschauern im Stadion, ein skurriler Minusrekord im meist ausverkauften Westfalenstadion, fand man sich achselzuckend ab. Und das Zittern zum 2:0 über Arminia Bielefeld wurde von Bert van Marwijk als ‚gutes Spiel’ deklariert. Fast wehmütig wünschten sich viele Fans etwas von jenem Größenwahn zurück, der einst durchs Westfalenstadion wehte. Jan Koller trägt zur allgemeinen Skepsis auf seine Weise bei. Er hat letzte Woche bekannt gegeben, den zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim BVB nicht zu verlängern, sondern noch einmal in der Champions League spielen zu wollen, am besten bei einem englischen Klub. Koller hat damit den Fans beschieden, dass man die Borussia künftig nur noch als gehobenes Mittelmaß einstufen kann. Das tut weh in Dortmund, wo man viele Jahre mit gepumptem Geld einen G-14-Status aufrechterhalten hat. Kollers Weggang ist manchen ein weiteres Indiz des drohenden Absinkens.“

FAZ: Dem Sieg auf dem Platz folgt der höchste Verlust in der Bilanz

morgen: Pressestimmen über Teil 2 des 6. Spieltags

Kommentare

Comments are closed.

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
87 queries. 2,077 seconds.