indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Bundesliga

Pierre-Emerick Aubameyang – War’s das jetzt?

Kai Butterweck | Dienstag, 16. Januar 2018 Kommentare deaktiviert für Pierre-Emerick Aubameyang – War’s das jetzt?

Nach dem dritten Kader-Rauswurf innerhalb von 15 Monaten steht BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang mehr denn je im Kreuzfeuer der Kritik

Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang manövriert sich mit seinen Eskapaden immer weiter ins Abseits. Stefan Giannakoulis (n-tv.de) zeigt mit dem Daumen nach unten: „Es kann niemand in Dortmund behaupten, er wisse nicht, mit wem er es zu tun hat. Da verwundert es schon ein wenig, dass Manager Michael Zorc nun sagt: „Er war sonst immer professionell, so ein Verhalten habe ich von ihm noch nicht erlebt. Das ist nicht zu tolerieren.“ Ist es nicht vielmehr so, dass sie beim BVB die Eskapaden ihres Angreifers bisher ertragen haben, weil er so viele Tore schießt? Ganz einfach, weil der mit seinen 31 Treffern in der vergangenen Saison erfolgreichste Schütze der Liga sportlich schlichtweg nicht zu ersetzen ist? Der Verdacht drängt sich auf. Für die Dortmunder aber wird der Fall Aubameyang allerspätestens jetzt zum Prüfstein für die eigene Glaubwürdigkeit.“

Keinerlei Verantwortungsgefühl

Philipp Köster (stern.de) haut auf den Putz: „Aubameyang und Dembelé sind Schrittmacher einer Entwicklung, die dem Ruf der Kickergilde nachhaltig schadet. Sie prägen das Bild junger Spieler, denen alles außer dem eigenen Fortkommen, herzlich egal ist. Die aus den enormen Gehältern und der überbordenden Zuneigung, die ihnen entgegengebracht wird, keinerlei Verantwortungsgefühl entwickeln.“

Peter Schwennecker (wa.de) schließt sich an: „Damit hat er nicht nur dem Verein, sondern auch sich selbst geschadet. Undiszipliniertheiten sind bei keinem Spitzenklub in Europa gerne gesehen und steigern nicht gerade den Marktwert eines Spielers. Deswegen dürfte es für den BVB schwer werden, bis zum 31. Januar noch einen zahlungskräftigen Interessenten für den Gabuner zu finden. Obwohl dieser zweifellos ein Typ ist, der jede Liga belebt.“

Auch Oliver Müller (Welt) steigt die Zornesröte ins Gesicht: „Die Wirkung des Fernbleibens von Aubameyang bei einer Sitzung, die Stöger am Samstag für alle Spieler, auch die verletzten Profis, anberaumt hatte, ist verheerend im Hinblick auf den Teamgeist. Das ist schlimmer als die unerlaubte Shoppingtour nach Mailand oder seine Verspätungen vor den Trainingseinheiten, die den ersten beiden Suspendierungen vorausgegangen war. Diesmal hat Aubameyang eine Grenze überschritten.“

Michael Zorc muss sofort beine Linie ziehen

Pit Gottschalk (reviersport.de) fordert harte Konsequenzen: „Was tut man dagegen, dass Aubameyang allen Beteiligten beim BVB auf der Nase herumtanzt? Ist die Abhängigkeit vom Torjäger so groß, dass jeder Grundsatz über Bord geworfen wird? Auch die Bilanz von 13 Saisontoren darf Verstöße nicht rechtfertigen. Man kann sich kaum vorstellen, dass die Bayern solche Allüren im Team zuließen. Trainer Stöger wird sich sagen: Er muss nur zusehen, dass Aubameyang in den wenigen Wochen bis Sommer funktioniert. So aber darf ja nicht Sportdirektor Michael Zorc denken. Er muss jetzt sofort eine Linie ziehen. Sonst läuft auch in der Rückrunde einiges aus dem Ruder, was geordnet schien.“

Ein Journalist des „Kicker“ bezeichnet Pierre-Emerick Aubameyangs Eskapaden als „Affenzirkus“. Daraufhin gehen der Torjäger und sein Vater auf die Rassismus-Barrikaden. Gianni Costa (RP Online) schlägt die Hände vors Gesicht: „Traurig, was das für aufgeregte Zeiten sind. Es ist natürlich angebracht, sensibel auf rechtsradikale Tendenzen zu reagieren. Es ist zwingend angebracht, sich gegen rassistische Sprücheklopfer zu stellen – die es wieder viel zu oft in Stadien gibt. Doch in diesem Fall kann davon nicht die Rede sein. Aus einer saloppen Formulierung ein Politikum konstruieren zu wollen, zielt meilenweit über das Ziel hinaus. Alle Seiten sind aufgerufen, endlich abzurüsten.“

freistoss des tages

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Comments are closed.

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
93 queries. 0,834 seconds.