indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

China – Wenn Fußball zur Staatssache wird

Die Gehälter, mit denen China Stars aus Europa nach Fernost lockt, werden immer weltmeisterlicher. Das große Ziel: 2030 will man im eigenen Land den WM-Triumph feiern

Fußballstadion zu verschenken

Zum Dank für das Ende diplomatischer Beziehungen zwischen Costa Rica und Taiwan, schenkt China dem Inselstaat ein Fußballstadion

Chinesische WM-Euphorie und der Fußball als willkommene Ablenkung

In China und Haiti ist die Begeisterung für die WM – unter verschiedenen Voraussetzungen – sehr groß; in Südafrika dagegen scheint die WM für viele schon wieder vorbei zu sein

Manipulation in China, Todesfälle in Argentinien, Kurden gegen Türken

Die chinesische erste Liga steht kurz vor dem eigentlich geplanten Saisonbeginn vor ihrer Komplettabsage, zu viele Teams, zu viele Spieler sind an Wettmanipulationen beteiligt. In Argentinien fordern die Auseinandersetzungen rivalisierender Fangruppen immer wieder Todesopfer, doch Politik und Verband reagieren träge und desinteressiert. Ein kurdischer Klub muss womöglich aus der ersten türkischen Liga zwangsabsteigen, das könnte einen alten Konflikt im Staate Atatürks wieder befeuern.

Das Geschwür breitet sich nach Europa aus

Die Wettmanipulationen betreffen immer mehr Länder, in China kann man offen auf verschobene Partien in den Niederlanden wetten, in Griechenland werden Ermittlungen verschleppt

Manipulation: Doch nicht in Deutschland!

Lange haben DFB und DFL von der dreckigen Seite ihres Geschäfts nichts wissen wollen. Sauberes Fußball-Deutschland?! Pustekuchen

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
81 queries. 0,706 seconds.