indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

HSV – Panik an der Alster

Drei Spieltage vor Saisonschluss trennen den HSV vier Punkte von einem Nichtabstiegsplatz. So langsam gehen auch den größten Dino-Optimisten die Argumente aus

HSV: Der Nächste, bitte!

Der Hamburger SV entlässt Trainer Bert van Marwijk. Nun soll es Mirko Slomka richten. Die Presse hingegen sucht die Schuldigen der HSV-Misere eher abseits des Rasens

Kampfansage aus dem Keller

Drei Punkte gegen den Abstieg – In Frankfurt und in Nürnberg keimt wieder Hoffnung. Außerdem: Der HSV am Abgrund, Aufatmen in Hannover, Frust beim BVB und Angst vor Lederhosen

Fortuna Düsseldorf – Ein kurzer Rausch

Nach nur einem Jahr in der Bundesliga ist Fortuna Düsseldorf abgestiegen. Außerdem: Der Blick zurück in Hoffenheim und allgemeine Sorgen

Torlinientechnologie – alles klar, keiner weiß Bescheid

Die Einführung der Torlinientechnologie sorgt bei weiten Teilen der Presse für fragende Gesichter

Köln steigt ab – kein Land in Sicht

Der 1. FC Köln folgt dem 1. FC Kaiserslautern in die zweite Liga. Die Presse zweifelt an einer sofortigen Rückkehr der Rheinländer ins Oberhaus. Außerdem: Freude in Berlin, Rekorde in Dortmund und Tristesse in Hamburg

In Frankfurt, Gladbach und Wolfsburg geht die Angst um – Wer folgt St. Pauli in die zweite Liga?

Während der FC St. Pauli als erster Absteiger feststeht, kämpfen Frankfurt, Wolfsburg und Gladbach am letzten Spieltag um den Verbleib in der Bundesliga

Bielefeld, Augsburg und die Hertha aus Berlin – Absteiger und Aufsteiger unter sich

Arminia Bielefeld rettet mit Hilfe des Sicherungsfonds der DFL den laufenden Spielbetrieb; der Haken an der Sache: Dem Klub werden dadurch drei Punkte abgezogen, was den sicheren Abstieg bedeutet. Außerdem: Augsburg und Hertha in Feierlaune

« jüngere Beiträge
  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

102 queries. 0,483 seconds.