indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Borussia Dortmund angelt sich Trainer Marco Rose

Ab der kommenden Saison sitzt der jetzige Fohlen-Coach Marco Rose auf der Trainerbank von Borussia Dortmund

Schlägt der FC Bayern nochmals auf dem Transfermarkt zu?

Während Manchester City, Paris St.-Germain & Co. den Transfermarkt derzeit ordentlich aufwirbeln, geht es beim FC Bayern München sehr nüchtern und sachlich zu. Der deutsche Rekordmeister hat bereits vor der EM 2016 seine „Königstransfers“ für diesen Sommer getätigt. Dennoch fragen sich die Fans und Experten, ob die Bayern nochmals diesen Sommer aktiv werden in Sachen […]

Warum nicht André Schubert?

Auch in Berlin gehen die Gladbacher als Sieger vom Platz. Nach nunmehr sechs Siegen in Serie steht einer Chefcoach-Beförderung für Interims-Trainer André Schubert nichts mehr im Wege. Oder doch, Herr Eberl? Außerdem: Frankfurter Straßensperren, ein Neu-Hoffenheimer, der die Herzen im Sturm erobert, ein Schiedsrichter am Pranger und ein Trainer im Diplomatie-Stress

Effenbergs Initiative stößt in Gladbach auf wenig Gegenliebe

Die Presse zeigt sich enttäuscht vom Auftritt Stefan Effenbergs und seiner `Initiative Borussia`. Außerdem: Sturmwarnung auf St. Pauli

Max Eberl am Pranger und Lucien Favre unter Druck

Die Presse beschäftigt sich intensiv mit dem Trainerwechsel in Gladbach und wagt einen Blick in die Zukunft

Dickköpfige Beharrlichkeit

In Gladbach steht das Konzept der Kontinuität am Pranger und in Freiburg tauchen mit dem Erfolg plötzlich Probleme auf. Außerdem: Dieter Hoeneß plagt sich in Wolfsburg mit Altlasten herum

Sturmreif geschossen von den Enttäuschten und Unzufriedenen

Bremen ist dank Diegos Weggang Meisterkandidat, Hertha ächzt weiter erfolglos, Bayern ist sportlich „gesichtslos“ und ein „wilder Hühnerhaufen“

Zwischen Papiertiger und Wolkenkuckucksheim

Gladbach zeigt gute Ansätze, Manager Max Eberl steht für Kontinuität, Lucien Favre sei schlecht beraten gewesen, Hoeneß‘ Erbe wiege schwer und Babbel könne zurzeit ohnehin nicht die richtige Strategie wählen

Antworten, die man twittern könnte

Bei Bayern bleibt das Thema Ribéry aktuell und ein Spieler aus der Jugend sorgt für Aufsehen, Jürgen Klopp legt sich mit dem schweizer „Blick“ an und ein Mönchengladbacher kann schon beruhigt Urlaub machen

  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

97 queries. 1,244 seconds.