indirekter freistoss

Presseschau für den kritischen Fußballfreund

Alte Vorurteile und neue Erfolgsgeschichten

Die Welt blickt zur WM 2010 nach Afrika; damit dies auch nach dem Finale so bleibt, hat Christian Ewers die Tragödie des afrikanischen Fußballs genauer beleuchtet

Genialität und Irrsinn

Diego Armando Maradona pendelte als Spieler zwischen Genie und Wahnsinn; die Presse wirft einen Blick zurück

Störenfriede unerwünscht, el numero siete und die Leichtigkeit des Patriotismus

Die Presse beschäftigt sich mit den Gründen des Ausscheidens dreier großer Mannschaften, mit der deutschen „Umlaut-Elf“ und der wiedergekehrten Vaterlandsliebe

Der Schwächste fliegt

Gruppenletzter: Italien beendet das Kapitel Titelverteidigung bereits in der Vorrunde. Die Presse nimmt mit einer schonungslosen Fehleranalyse Abschied

Die doppelte Hand Gottes, kämpfende Kiwis und japanischer Optimismus

Brasiliens Sieg über die Elfenbeinküste hat einen faden Beigeschmack, Neuseeland sorgt für eine Sensation und in Japan ist man trotz einer Niederlage zufrieden

Spielerischer Abwärtstrend, aufstrebende Asiaten

Während die Presse über die Hintergründe der spielerischen Magerkost mutmaßt, gelten die Asiaten als die bislang einzige positive Überraschung bei diesem Turnier

Holland gewinnt ohne zu überzeugen, Italien nur unentschieden

Die Holländer schlagen Dänemark zum Auftakt 2:0, lassen aber die erwartete Kreativität in der Offensive vermissen. Titelverteidiger Italien bleibt beim 1:1 gegen Paraguay allerdings noch mehr schuldig

Nachlassende Spannkraft oder wahre Größe?

Italien reist mit einer mehr als erfahrenen Mannschaft nach Südafrika, Trainer Lippi rechtfertigt seinen Kader vehement

Aus der Not geboren – Generationswechsel im Nationalteam

Bei der WM wird Manuel Neuer zwischen den Pfosten stehen und Philipp Lahm die Kapitänsbinde tragen. Beide Entscheidungen, durch Verletzungen bedingt, werden in der Presse als Generationenwechsel gesehen.

Nach der McKinsey-Studie des Profifußball: Die Polizei-Diskussion

Ganz bewusst gewählt sei der Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Studie, demnächst stünde ein Runder Tisch an, der sich mit der Gewalt im Fußball beschäftigen wird, bekommt den Bundesligisten der Boom?

Die Überraschungsliga der Saison

Atletico Madrids kleine Krise, Frankreichs intensive Verbindung zum Afrika-Cup, erneut Beschimpfungen gegen Balotelli, Nesta saniert sich und den AC Milan

Ohne Ronaldo ist Manchester United nicht mehr Weltklasse

In der Premier League brechen die lange Zeit zementierten Verhältnisse auf, Manchester City ist der reichste Klub der Welt; in L‘Aquila soll der Fußball nach dem tödlichen Erdbeben zurück in die Normalität helfen

« jüngere Beiträgeältere Beiträge »
  • Quellen

  • Blogroll

  • Kategorien

  • Ballschrank

124 queries. 1,297 seconds.